20. April 2023

So setzt sich der Gaspreis zusammen

Wir erklären, wie der Gaspreis zustande kommt und aus welchen Bestandteilen er sich zusammensetzt.

Kochtopf auf dem Gasherd

Ein Beitrag von

Annika

annika fiedler

Die Gasversorgung ist seit mehreren Monaten eins der wichtigsten Themen in den Nachrichten. Häufig geht es um Speicherfüllstände, Preiserhöhungen und Flüssigerdgas (LNG). Das sind alles ganz schön komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge, bei denen man schnell den Überblick verlieren kann.

Wir gehen mit diesem Beitrag einen Schritt zurück und erklären erst einmal, wie sich der Gaspreis überhaupt zusammensetzt, wie der Handel mit Erdgas allgemein funktioniert und wie Deutschland in puncto Gaspreis im europäischen Vergleich dasteht.

Mit dem Wissen aus unserem Blogartikel bist du in der Lage, die Diskussionen rund um den Gaspreis zu verstehen und die komplexen Zusammenhänge zu durchschauen.

Wie wird der Gaspreis gebildet?

Der Gaspreis setzt sich in Deutschland aus drei Bestandteilen zusammen: Beschaffungskosten, Entgelte für die Netznutzung sowie Abgaben und Steuern. Schon im Jahr 2020 bildeten die Beschaffungskosten den größten Anteil mit 49%. Im Jahr 2023 machen Beschaffung und Vertrieb von Erdgas ganze 79% der Kosten aus. Grund dafür ist vor allem der russische Angriffskrieg auf die Ukraine und die damit verbundene Einstellung der Gaslieferungen nach Deutschland.

Welche Steuern sind im Gaspreis enthalten?

Einen Teil deiner Gaskosten erhält der Staat. Der größte Part hiervon stellt die Umsatzsteuer dar. Bis zum 30. September 2022 betrug sie 19%, seit dem 1. Oktober 2022 sind es nur noch 7% für Erdgas. Diese Senkung soll bis zum 31. März 2024 andauern und ist Bestandteil eines großen Maßnahmenpakets der Bundesregierung, mit dem Verbraucher:innen entlastet werden sollen.

Darüber hinaus wird die Gassteuer fällig. Sie wurde im Rahmen der Ökologischen Steuerreform 1999 eingeführt und soll einen Anreiz schaffen, weniger Energie zu verbrauchen. Aktuell beträgt die Energiesteuer 0,55 Cent pro Kilowattstunde.

Auch die sogenannte CO2-Steuer ist ein Bestandteil des Gaspreises. Im Rahmen des Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) wurde 2021 eine Abgabe auf den CO2-Verbrauch eingeführt. Energieanbieter müssen für Erdgas CO2-Zertifikate kaufen, die jährlich teurer werden. 2023 wurde eine Erhöhung von der Regierung ausgesetzt, um Bürger:innen nicht weiter zu belasten. Mit den eingenommenen Geldern aus der CO2-Steuer werden vor allem Klimaschutzmaßnahmen finanziert.

Den letzten Part der Steuern bildet die Konzessionsabgabe. Diese wird an Städte und Gemeinden abgeführt, um die Infrastruktur nutzen zu dürfen.

Neben den Steuern sind Umlagen ein weiterer Bestandteil des Gaspreises. Die Bilanzierungsumlage gibt es schon seit 2011. Sie wird dafür genutzt, um eventuelle Fehlbeträge für Energiemengen auszugleichen. Falls ein Ungleichgewicht zwischen Gaszukäufen und -verkäufen entsteht, kann die Bilanzierungsumlage dieses ausgleichen. Bisher betrug die Umlage 0 Cent pro Kilowattstunde, zum 1. Oktober 2022 wurde sie aber erstmals auf 0,57 Cent pro Kilowattstunde erhöht.

Außerdem gibt es die Speicherumlage. Diese wurde erst zum 1. Oktober 2022 eingeführt und soll die Gasversorgung in der nächsten Heizperiode sicherstellen.

Ursprünglich war eine Gasbeschaffungsumlage geplant, die zum 1. Oktober 2022 eingeführt werden sollte. Sie war angedacht, um die Mehrkosten für Gasimporte auszugleichen. Da die Bundesregierung Verbraucher:innen aber nicht weiter belasten wollte, wurde diese Umlage nie eingeführt.

Welche Umlagen werden auf den Gaspreis angerechnet?

Wie setzt sich der Gaspreis 2023 zusammen?

In einem wichtigen Punkt unterscheidet sich der Gaspreis 2023 von den vorherigen Jahren. Da die Kosten für Erdgas stark gestiegen sind, hat sich die Bundesregierung dazu entschlossen, eine Deckelung der Preise einzuführen. Wie funktioniert dieser Gaspreisdeckel? Du zahlst für deinen Gastarif für 80% deines Verbrauchs nur noch maximal 12 Cent pro Kilowattstunde. Für die restlichen 20% wird der in deinem Vertrag festgelegte Preis fällig. So lohnt sich das Energiesparen auch weiterhin. Wenn du mehr über den Gaspreisdeckel erfahren möchtest, lies einfach unseren Beitrag zu den Energie-Entlastungen der Bundesregierung.

Frau sitzt auf dem Boden vor einem Heizkörper

Wie funktioniert der Handel mit Erdgas?

Seit 2007 wird neben Strom auch Gas an der Börse gehandelt. Für Deutschland ist die European Energy Exchange AG (EEX) in Leipzig zuständig. Dort wird Erdgas kurzfristig (Spotmarkt) und langfristig (Terminmarkt) gehandelt. An der Energiebörse verkaufen über 1.000 Großhändler ihr Erdgas an Energieanbieter und die Industrie.

Der Gaspreis an der Börse unterliegt dem freien Handel, es geht also um Angebot und Nachfrage. Da eine Vielzahl an Händlern ihr Erdgas dort verkaufen, waren die Kosten in den vergangenen Jahren recht niedrig. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Erdgas aber weltweit gestiegen, während weniger Länder Gas anbieten.

Seit dem Herbst 2021 sind die Preise an der Börse immer wieder angestiegen, die Situation hat sich seit Ende Februar 2022 weiter verschärft, als Russland die Ukraine angegriffen hat.

Als einer der größten Erdgaslieferanten nimmt Russland auf dem Gasmarkt eine wichtige Rolle ein. Zusätzlich produzieren andere Hersteller, wie die Niederlande, aus Klimaschutzgründen immer weniger Erdgas. Außerdem wirken sich die Kosten für CO2-Zertifikate auf den Gashandel aus. So kommt ein Preisdruck zustande, der die Gaskosten nach oben treibt.

Inwiefern sich der Gaspreis auf den Strompreis auswirkt, liest du in unserem Beitrag zur Zusammensetzung des Strompreises.

Auch auf Fernwärme hat der Gaspreis einen Einfluss. Bei der Fernwärme wird die Wärme, wie der Name schon sagt, nicht direkt im Haus erzeugt, sondern von einem Kraft- oder Heizwerk in der Nähe. Wenn dieses Kraftwerk mit Gas als Energieträger arbeitet, hängt der Fernwärmepreis natürlich auch mit dem Gaspreis zusammen.

Bis ins Jahr 2008 wirkte sich der Ölpreis stark auf den Gaspreis aus. Sobald sich der Ölpreis veränderte, folgte etwas später auch der Gaspreis. Erdgas wurde in den 1960er Jahren in den Energiemarkt eingeführt und war damals noch sehr teuer. Damit sich die Investition in Pipelines lohnt, musste Erdgas wettbewerbsfähig sein und mit dem günstigen Öl mithalten können. Heute ist Gas jedoch viel beliebter als Öl und der Markt hat sich stark gewandelt. Deshalb verläuft die Preisentwicklung von Öl und Gas weitestgehend separat.

Wie wirkt sich der Gaspreis auf andere Energie­arten aus?

Mann kocht mit Gasherd

Gaspreis in Deutschland vs. Europa

Die Gaspreise in Deutschland sind in den letzten 1 ½ Jahren angestiegen, aktuell sinkt der Preis an der Börse aber zeitweise wieder. Im europäischen Vergleich steht Deutschland gar nicht so schlecht dar. Nur ein kleiner Teil des Gaspreises entfällt bei uns aktuell auf Steuern, Umlagen und Netzentgelte, den größten Part bilden die Beschaffungskosten.

Welches Land in Europa hat die höchsten Gaspreise?

Genau wie in Deutschland sind auch im restlichen Europa die Gaspreise seit dem Herbst 2021 gestiegen. Die Gründe sind ähnlich, denn die geopolitischen Konflikte sind dieselben. Im Gegensatz zum Strompreis liegt Deutschland beim Gaspreis aber im europäischen Mittelfeld. Zu den Spitzenreitern gehören Schweden, Dänemark und die Niederlande. Auch Verbraucher:innen in Großbritannien müssen tief in die Tasche greifen. Am günstigsten ist Erdgas hingegen in Ungarn, dicht gefolgt von Serbien und Kroatien.

Aktuell sinken die Gaspreise an der Börse wieder. Auch wenn das momentan noch keine Auswirkungen auf Privathaushalte hat, wird sich die Lage auf dem Weltmarkt langfristig etwas beruhigen. Zusätzlich ist der Ausbau erneuerbarer Energien ein wichtiger Faktor, denn dadurch wird Gas eine immer geringere Rolle spielen und der Preisdruck wird sich automatisch beruhigen.

Weitere Artikel

Zimmer mit Umzugskartons und Schlüssel für die Wohnung

Energie

22. Mai 2024

Was du alles beim Strom anmelden beachten musst

Mit diesem Artikel wird Strom anmelden ganz easy. Wir erklären dir Step by Step wie du vorgehen kannst und geben dir on top auch noch nützliche Hinweise mit, um richtig Geld zu sparen.

Eine Person steht am Herd mit einer Pfanne und brät zwei Stücke Fleisch an

Energie

08. Mai 2024

Energie sparen in der Küche – So senkst du mit unseren Tipps deinen Stromverbrauch

Energie sparen in der Küche? Mit unseren Stromtipps senkst du deinen Verbrauch und sparst ordentlich Geld!

E-Scooter

Technik

24. April 2024

Wie sinnvoll ist ein E-Scooter und lohnt es sich einen E-Scooter zu kaufen?

Die Mobilitätswelt hat in den letzten Jahren eine grüne Revolution erlebt. Mittendrin: Der E-Scooter. Hierbei gehen die Meinungen stark auseinander, denn viele Menschen lieben sie, gleichzeitig werden sie aber auch von vielen anderen verflucht.

frau-steht-an-einem-offenen-kühlschrank

Energie

10. April 2024

Der Kühlschrank – so viel Strom verbraucht er wirklich

Ist der Kühlschrank ein Stromfresser? Wir verraten dir seinen wahren Stromverbrauch!

waschmaschine

Energie

27. März 2024

Die 3 besten Tipps zum Strom sparen im Badezimmer 

Strom sparen im Badezimmer geht nicht? Falsch! Wir klären auf und geben dir 3 goldene Stromspartipps.

Nintendo Switch 2

Technik

13. März 2024

Nintendo Switch 2: Release, Kosten, Technik Neuheiten 

Nintendo Switch 2: Alle Leaks & News zum Release, Preis und der Technik – das und vieles mehr decken wir auf!

Blauer Textmarker

Energie

23. Februar 2024

Grundversorgung Strom: Ist sie wirklich günstiger oder lohnt sich der Wechsel?

„Die Grundversorgung für Strom und Gas ist immer günstiger als andere Stromanbieter“ – Stimmt diese Aussage wirklich, oder handelt es sich hierbei um eines der vielen Strommythen? Genau dieser Frage gehen wir in diesem Artikel auf den Grund.

eine Person sitzt am Tisch und wirft eine Münze in das Sparschwein und in der anderen Hand hält es einen Stift und eine Glühbirne

Energie

07. Februar 2024

Stromanbieter wechseln? Das sind unsere 3 goldenen Tipps

Du wechselst den Stromanbieter? Diese 3 goldenen Tipps solltest du dabei berücksichtigen!

strommasten

Energie

18. Januar 2024

Strom: Was ist der Unterschied zwischen Arbeitspreis und Grundpreis?

Was ist eigentlich der Arbeitspreis und Grundpreis bei Strom? Wir klären auf und zeigen dir die Unterschiede!

Mann hält Smartphone in der Hand und steht in der Stadt

Technik

02. Januar 2024

Samsung Galaxy S24: Release, Kosten, Technik News

Wir können es kaum glauben – bald ist es wieder so weit: Ein neues Samsung Galaxy S-Modell kommt auf den Markt! Hierbei handelt es sich um das S24. Genauer gesagt um das Samsung Galaxy S24, S24+ und S24 Ultra, so behaupten es zumindest einige Leaks.